Raum der Sinne Veranstaltungen

Die nächsten Termine:

Planeten-Räucher-Abend mit Christine Scheurl
Mittwoch, 20. Februar 2019 von 19 bis 21 Uhr

Thema: Neptun/Fische – Hingabe, Transzendenz

Weitere Informationen

Erlebnis Räucherabend mit Gerda Maria Vielhauer
Mittwoch, 20. März 2019 von 19 bis 21 Uhr

Ostara: Frühlings-Tag-und-Nachtgleiche und Wachstumskraft

Weitere Informationen

Vollmondtrommeln zum Frühlingsanfang
Donerstag, 21. März 2019 von 19 bis 21 Uhr

Vollmondtrommeln zum Frühlingsanfang am Lagerfeuer im Erdmuttergarten mit Spirit-Trommeln (nur mit eigener Spirit- Trommel möglich) Zuhörer Herzlich Willkommen!

Anmeldung per Mail: info@gevis-oase.de

Mittwoch, 27. März 2019 von 19 bis 21 Uhr

CD-Premiere: sayama ~ Richard Hiebinger: Ayurveda ~ Herzöffnung & Balance

Am Mittoch den 27.03.2019 wird sayama ~ Richard Hiebinger seine neueste CD Ayurveda ~ Herzöffnung & Balance im Erdmuttter Hofladen der Gevis Oase mit einer CD-Premiere vorstellen:

Ein wunderbarer, erhebender Klanggenuss ~ einfach zum Entspannen und Wohlfühlen und als Begleitung für Ayurveda-Massagen & sonstige Anwendungen.

Sanft wogende Tabla-Rhythmen und Tibetische Klangschalen & Gongs, indische Bambusflöten (Bansuri) & Saiteninstrumente (Sitar & Tambura) sowie europäische Instrumente wie Harfe & Cello entfalten im harmonischen Zusammenklang eine gefühlvolle, obertonreiche Ayurveda-Musik, die dazu anregt, das Herz in bedingungsloser Liebe zu öffnen und die weiblichen & männlichen Elemente in Balance zueinander zu bringen.

Die Instrumente sind auf das OM sowie die Töne von Mond und Sonne eingestimmt. Der Mondton verkörpert die weibliche Energie (Shakti) und der Sonnenton den männlichen Pol (Shiva). Bei der Vereinigung der beiden Urtöne (Shiva~Shakti~Klang) im Herzchakra verschmelzen die Weibliche & Männliche Dualität in vollkommener Harmonie.

Richard wird uns an diesem Abend einen Einblick in Komposition, Aufnahme und Produktion der CD, die rund eineinhalb Jahre gedauert hat, geben.
Und natürlich viele Instrumente, die auf der CD zu hören sind, live vorstellen und vorspielen, sowie eine kurze Meditation mit dem Shiva-Shakti-Klang auf Tibetischen Klangschalen anleiten.